Zusammenleben

Mit verschiedenen, oft wiederkehrenden Aktivitäten und Projekten fördern wir die soziale und gesellschaftliche Teilhabe von sozial benachteiligten Menschen. Damit leisten wir einen Beitrag für ein friedliches Zusammenleben.

Mitenand

Menschen aus dem Flüchtlingsbereich sind gefordert, im Schweizer Alltag zurechtzukommen und ihren Platz zu finden. Dabei spielen Kontakte zur einheimischen Bevölkerung eine wichtige Rolle. Gemeinsam mit dem Schweizerischen Roten Kreuz führen wir darum das Projekt «Mitenand». Wir rekrutieren Freiwillige, die mit anerkannten Flüchtlingen ein Tandem bilden und diese in Alltagsfragen begleiten und unterstützen. Die teilnehmenden Flüchtlinge werden vom Schweizerischen Roten Kreuz ausgewählt. 

Sind Sie an diesem spannenden freiwilligen Einsatz interessiert? Hier finden Sie weitere Informationen zum Projekt und zur Freiwilligenarbeit.

Adventure Day

Jeweils im Juni organisiert die Junge Wirtschaftskammer Uri, ein Zusammenschluss junger Unternehmer und Führungskräfte im Kanton Uri, einen Abenteuertag für Kinder aus finanziell oder sozial belasteten Familien in Uri.

Wir nehmen die Anmeldungen der interessierten Kinder entgegen und sind auch am Tag selber dabei. Das Datum für den nächsten Abenteuertag finden Sie in unserer Agenda.

Nationaler Flüchtlingstag

So wie in der ganzen Schweiz findet auch in Altdorf jeweils am dritten Samstag im Juni der Nationale Flüchtlingstag statt. Er sensibilisiert die Bevölkerung für die Rechte und Bedürfnisse von Flüchtlingen in der Schweiz. Wir unterstützen das Schweizerische Rote Kreuz bei der Gestaltung des Tages, der auch mit einem Fest verbunden ist und so den Kontakt und die Begegnung mit Flüchtlingen fördert.

Das Datum für den nächsten Flüchtlingstag finden Sie in unserer Agenda

Miteinander Weihnachten feiern

Weihnachten ist das Fest der Liebe und der Freundschaft. Nicht alle Menschen haben die Möglichkeit, Weihnachten im Kreise ihrer Familie oder mit Freunden zu verbringen. Deshalb, aber auch als Möglichkeit, Weihnachten für einmal etwas anders, d.h. in einer grösseren Geeinschaft zu feiern, organisieren wir jeweils am 24. Dezember in Altdorf eine offene Weihnachtsfeier.

Eingeladen sind Einzelpersonen und Paare unabhängig von Alter, Herkunft und Geschlecht und Religion. Die Feier ist kostenlos und nach Bedarf kann ein Fahrdienst in Anspruch genommen werden.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Flyer.

Möchten Sie sich zusammen mit anderen freiwillig bei der Vorbereitung und Durchführung unserer Weihnachtsfeier engagieren? Weitere Informationen finden Sie hier.

Treffpunkt26 - ein neuer Begegnungsort in Altdorf

Mit dem Treffpunkt26 ist in Altdorf ein neuer Begegnungsort der besonderen Art entstanden. Menschen aus verschiedenen Kulturen haben im Rahmen vielfältiger Aktivitäten die Möglichkeit, sich kennenzulernen und auszutauschen. Der Treffpunkt bietet ein Café, verschiedene Bildungsangebote, Gesprächsforen, künstlerisches und kulturelles Gestalten, ein Gartenprojekt und anderes mehr. Er beruht auf Partizipation und bietet u.a. Möglichkeiten für ein spannendes freiwilliges Engagement. Für weitere Informationen zu den Angeboten, Öffnungszeiten sowie für freiwilliges Engagement siehe unter https://treffpunkt26.jimdo.com/

Kreativ- und Nähwerkstatt HOPE

In einer freiwilligen Initiative hat Astrid Arnold an der Seedorferstrasse 32 in Altdorf eine Nähwerkstatt für Flüchtlingsfrauen initiiert. Im Atelier können Frauen einer sinnvollen Beschäftigung nachgehen, neue Fähigkeiten erlernen aber auch Gemeinschaft pflegen, ihre Deutschkenntnisse verbessern und die Hoffnung auf die Zukunft stärken. Die vielfältigen kreativen Produkte eignen sich hervorragend als kleine Geschenke und Mitbringsel. Sie können bei Astrid Arnold erworben werden zu den Öffnungszeiten des Ateliers jeweils am Dienstag zwischen 08.30 h - 11.30 h und von 13.30 h - 16.30 h (Schulferien und aktuell bis zum 25. Oktober gschlossen) Astrid Arnold und ihr Freiwilligenteam nimmt auch dankbar die Unterstützung in Form von Näh- und Strickmaterialien entgegen.

Kontakt: Astrid Arnold, Tel. 079/716 15 03

Stand des Nähateliers am Flüchtlingstag

Flyer